C1 und F1 mit wichtigen Siegen

 

Die C1 hat sich den zweiten Sieg in Serie erkämpft und aus dem Tabellenkeller verabschiedet, unsere F1 feiert einen 3:1-Sieg in Lirich, beide B-Jugenden siegen souverän.

VfB Bottrop C1 – Glück-Auf Sterkrade C1 2:1 (2:0)

 

 

Nach dem 9:0-Schützenfest am vergangenen Spieltag konnte unsere C1 den zweiten Sieg in Folge einfahren. Beim Duell gegen das punktgleiche GA Sterkrade gelang ein verdienter wenngleich auch hart erkämpfter 2:1-Erfolg, der insbesondere der Moral innerhalb der Mannschaft gut tut. Bereits nach zwei Minuten ging unsere Mannschaft in den hellblauen Trikots agierend in Front, einen perfekt getretenen Eckball von Luka Bulatovic köpfte Coskun Kargün am ersten Pfosten zur verdienten Führung ins lange Eck ein. Das 1:0 war das erste Kopfballtor der Saison und brachte uns Sicherheit im Aufbauspiel. Im Anschluss kreierten wir uns gute Möglichkeiten, Cenk Acar und Seymen Kaz kombinierten sich durchs Mittelfeld, einzig der Abschluss war zu unplatziert. Nach einer tollen Seitenverlagerung von Emre Önal machte sich Muhammed Güngör auf den Weg, doch auch er scheiterte am Gäste-Keeper. Eine knappe halbe Stunde war gespielt, als Danny Rosolek seinen Distanzschuss knapp vorbeischoss. Belohnt wurden wir für unser temporeiches Spiel und ein klares Chancenplus erst kurz vor der Pause, als Coskun Kargün einen unkontrolliert vom Torwart abgeschlagenen Ball ins Tor bugsierte und mit dem 2:0 seinen Doppelpack schnürte. Nach der Pause gestaltete sich das Spiel deutlich offener, auch die Sterkrader, denen bis dato lediglich ungefährliche Fernschüsse gelangen, hatten erste Möglichkeiten zu verzeichnen. Die Abwehr um Luka Bulatovic, Dominik Trümner und Paramvir Bargh hielt gemeinsam mit dem auch klasse verteidigenden Baran Günes auf der Sechs hielt den Angriffen zumeist Stand, Ilias Kazantis im Tor reparierte jedwede Unachtsamkeiten mit zwei schönen Paraden. Lediglich ein Elfmeter kurz vor dem Ende führte zum Torerfolg für die Gäste, danach wurde es noch einmal eng. Robin Richter vergab die Riesenchance zum 3:1, als er lässig mit der Hacke das leere Tor verfehlte. Beinahe hätte sich das noch gerächt, die Latte und ein aufopferungsvoll kämpfendes Team sicherten den so wichtigen 2:1-Sieg.

 

 

 

Arminia Lirich F1 – VfB Bottrop F1 1:3 (1:2)

 

 

Es war ein unglaubliches Spiel, das sich Arminia Lirich und unsere F1 am Samstag geboten haben. Ein großer Kampf, ein Spektakel mit unzähligen Riesenchancen und keiner Zeit zum durchatmen. Es ging rauf und runter über die gesamten 40 Minuten und am Ende behielt unsere F1 die Oberhand. Bereits in der zweiten Minute brachte Kelly Ogbebor unsere Jungs in Führung, als er eine Kopfballvorlage von Masud Danquah ins Tor lupfte. Tyler Pauls und Batuhan Karabacak verfehlten das zweite Tor, doch auch Lirich boten sich etwaige Chancen zum Ausgleich. Mehrfach parierten Julius Rögner und Mete-Han Böyütmen im Tor überragend oder die Gastgeber scheiterten an fehlender Genauigkeit und dem tollen Abwehrverhalten von Tyler Pauls und Sayfullah Bahtit, die alles in ihrer Macht stehende bewerkstelligt haben, den Gegentreffer zu verhindern. Mitte der ersten Halbzeit erhöhte Dogus Celik auf 2:0, sein Schuss aus halblinker Position landete abgefälscht im kurzen Eck. Nun trugen sich auch die Liricher in die Torschützenliste ein, nach 16 Minuten war der 1:2-Halbzeitstand hergestellt. Es hätte aber auch schon 8:9 stehen können, wenn man einzig die Top-Chancen anspricht. Und weiter ging die wilde Fahrt in Oberhausen. Kelly Ogbebors Schuss klatschte an den rechten Torpfosten, auf der Gegenseite trafen die Roten nur das Außennetz. Es ging hin und her, der Puls kam kaum noch zur Erholung, bis in der 38.Minute Dogus Celik seinen Doppelpack schnürte und nach Vorlage von Masud Danquah auf 3:1 stellte. Dann war die Messe gelesen, ein Mega-Fight endete zu unseren Gunsten 3:1 für den VfB Bottrop. Es war ein unglaublich hochklassiges F-Jugend-Spiel, zweifellos das beste der Saison!

 

 

 

Arminia Lirich B2 – VfB Bottrop B1 1:7 (0:4)

 

 

Unsere B1 benötigte lediglich starke fünf Minuten vor der Halbzeit, um ein recht einseitiges Spiel frühzeitig zu entscheiden. Baran Altunbas, der unsere Jungs bereits in der Anfangsphase auf die Siegerstraße brachte, erzielte binnen vier Minuten einen Hattrick und sorgte mit dem 4:0-Halbzeitstand für klare Verhältnisse. Tore ließen in Durchgang zwei dann auf sich warten, Abdoul Bah schraubte nach einer Stunde das Ergebnis nach oben. Aber erst der späte Ehrentreffer der Arminen weckte noch einmal den Ehrgeiz unseres Teams, Baran Altunbas zum vierten und der Schlussakkord von Aydin Harputlu machten den 7:1-Kantersieg amtlich. Tabellarisch bleibt das Team von Jutta Adams und Gündüz Tubay damit vorerst auf Kreisliga A-Kurs.

 

 

 

Glück Auf Tristan Berghoff

 

Außerdem:

 

VfB Bottrop A1 – GA Sterkrade A1 4:1

 

VfB Bottrop B2 – GA Sterkrade B1 7:0

 

Arminia Lirich C1 – VfB Bottrop C2 5:1

 

Rhenania Bottrop D1 – VfB Bottrop D1 0:2

 

VfB Bottrop D2 – TB Oberhausen D1 2:3

 

VfB Bottrop D3 – SW Alstaden D2 1:4

 

SW Alstaden D3 – VfB Bottrop D4 2:1

 

VfB Bottrop E1 – GA Sterkrade E1 17:1

 

Arminia Lirich E2 – VfB Bottrop E2 4:5

 

VfB Bottrop E3 – SW Alstaden E2 5:0

 

VfB Bottrop E4 – VfR 08 Oberhausen E3 3:5

 

Sterkrade 06/07 – VfB Bottrop F2 8:6

Kommentar schreiben

Kommentare: 0