Beide C-Jugenden mit wichtigem Erfolg

 

Es war ein durchaus erfolgreiches Wochenende für den VfB Bottrop. Sowohl die C1 konnte ihren dritten Sieg in Folge einfahren als auch die C2 mit drei Punkten ihren Anspruch auf Rang fünf untermauern. F1 feiert Torspektakel, A-Jugend ist Derbysieger!

VfB Bottrop F1 – GA Sterkrade F1 8:3 (2:2)

 

Unsere F1 zauberte am Samstagvormittag eine tolle Leistung aufs Parkett, gegen GA Sterkrade gewann das Team von Rahul Somadas und Tristan Berghoff überzeugend mit 8:3. Bereits in der ersten Minute erzielte Semih Sagir die Führung für unsere Jungs, als er am zweiten Pfosten eine Hereingabe von Ramazan Karaman über die Linie drückte. Ramazan selber traf wenig später genau wie sein Teamkollege Tyler Pauls nur den Pfosten. Glück-Auf wusste lediglich durch lange Bälle zu überzeugen, ein Torwartabstoß tupfte über Julius Rögner hinweg zum Ausgleich (5.). Nach der Gäste-Führung in Minute 15 wachte unsere Offensivmaschinerie auf und ließ kein Haar mehr an der Hintermannschaft der Oberhausener. Kurz vor der Pause kombinierten sich Dogus Celik und Masud Danquah per Doppelpass durchs Mittelfeld, die Flanke verwertete Tyler Pauls zum hochverdienten 2:2. Nach der Pause klingelte es dann Schlag auf Schlag, Arthur Kaiser eröffnete mit einem platzierten Linksschuss den Torreigen (22.), kurz darauf legte er für Semih Sagir auf, der die Vorentscheidung zum 4:2 besorgte. Und es ging munter weiter, sehenswerte Spielzüge vollendete Kelly Ogbebor auf Zuspiel von Ramazan Karaman zum fünften Streich. Kelly war es auch, der per Distanzschuss das sechste Tor markierte und somit das halbe Dutzend voll machte (29.). In derselben Minute machte sich Dogus Celik zum Slalom durch die rot-weiß gekleidete Abwehrreihe auf und vollendete sein Solo zum 7:2. Batuhan Karabacak, der im zweiten Durchgang einen soliden Part in der Verteidigung mit dem zweikampfstarken Sayfullah Bahtit spielte, scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten, den achten Treffer erzielte Tyler Pauls, sehenswert in Szene gesetzt von Masud Danquah. Den Abschluss sollte in der Schlussminute noch der Gast setzen, der Ehrentreffer zum 3:8-Endstand besiegelte ein einseitiges, furioses Offensivspektakel.

 

Arminia Lirich C2 – VfB Bottrop C1 1:2 (1:0)

 

Dritter Sieg in Folge für unsere C1! Die Entwicklung dieser Mannschaft hat in den letzten Wochen großartige Züge angenommen, nach all den Pleiten in der Vorsaison konnte nun bereits der dritte Erfolg hintereinander eingefahren werden. Beim Spiel in Lirich reichte unseren Jungs eine gute zweite Halbzeit, um das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Schon nach wenigen Minuten erzielten die Liricher im Dauerregen nach einem haarsträubenden Fehler im Aufbauspiel die frühe Führung, die bis zur Pause Bestand hatte. Emre Önal vergab einmal freistehend aus 12 Metern, unsere Jungs ließen ansonsten engagiertes Zweikampfverhalten, temporeiches Offensivspiel und kompaktes Verteidigen schmerzlich vermissen, Ilias Kazantis im Tor parierte zweimal klasse. Ansonsten war auch von den Hausherren wenig bis gar nichts zu sehen. In der Halbzeitpause bekamen unsere Jungs dann eine saftige Ansprache, die sie sich in der Folge zu Herzen nehmen sollten. 47 Sekunden nach Wiederbeginn zappelte der Ball im Netz, Paramvir Bargh schickte Coskun Kargün auf die Reise. Dieser setzte sich wunderbar auf links durch und brachte den Ball in die Mitte, wo Seymen Kaz den Weg für Dominik Trümner ebnete, der mit dem linken Fuß ins rechte Eck schoss und so den Spielstand egalisierte. Nur zwei Minuten später rollte der nächste Angriff über links, Coskun Kargün stand goldrichtig und erzielte nach seinem Assist nun selbst das Tor zum 2:1, ein toller Stürmer – Spiel gedreht. Hinzu gesellt sich nun die neuerliche Fähigkeit unserer C1, enge Spiele für sich zu entscheiden. Wir nahmen fast jeden Zweikampf an und verteidigten mit allem, was wir hatten, sodass Lirich nur noch zu drei guten Ausgleichsmöglichkeiten kam, diese jedoch ungenutzt ließ. Coskun Kargün war sowieso der Matchwinner, hätte beinahe aber auch noch das 3:1 mit dem linken Fuß erzielt, auch Emre Önals Heber wurde einen Meter vor Überschreiten der Linie noch per Abwehrgrätsche verhindert. So erkämpfte sich unsere C1 den dritten Sieg, den ersten auf des Gegners Platz seit dem Frühjahr 2016. Damit verbunden ist der Sprung auf Tabellenplatz sechs, Respekt. Nächste Woche steht das Derby an – Barisspor Bottrop gastiert im Jahnstadion!

 

VfB Bottrop C2 – BV Osterfeld C1 4:2 (3:1)

 

Unsere C2 bleibt zuhause eine Macht und gewinnt das so wichtige direkte Duell um Platz fünf gegen BV Osterfeld mit 4:2. Nach vier Minuten gerieten unsere Jungs kurzzeitig ins Hintertreffen, Levent Kartal klärte außerhalb des Strafraums den Ball, ehe der BVO-Spieler vom Mittelkreis den Ball perfekt ins verwaiste Tor bugsierte. Aber die Antwort unserer Jungs ließ nicht lange auf sich warten, Justin Pitkowski spielte einen tollen Pass in die Schnittstelle und bediente so Justin Montberg, der den Ball überlegt im Tor unterbrachte (14.). Nur ein paar Augenblicke später versuchte es Justin Pitkowski aus der Distanz, der Schuss wurde abgeblockt und landete wieder bei Namensvetter Justin Montberg, der mit dem 2:1 seinen Doppelpack markierte. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Eine Hereingabe von links setzte Justin Pitkowski mit der linken Innenseite und ganz viel Gefühl ins linke untere Eck – 3:1 (23.). Nach der Pause machten es die Gäste noch einmal kurz spannend, doch auf den Anschlusstreffer nach einer Stunde hatte unsere C2 den passenden Konter. Hasan Isci verlängerte einen Eckball von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Chalet Rifai einnetzte und so den 4:2-Endstand besorgte. Dieser geht insbesondere aufgrund einer bärenstarken ersten Hälfte völlig in Ordnung, der Abstand auf BVO ist in der Tabelle nun auf drei Punkte angewachsen.

 

Arminia Lirich D3 – VfB Bottrop D3 0:6 (0:3)

 

Unsere D3 hat das Spiel um Platz drei gewonnen und Arminia Lirich nach dem souveränen 6:0-Erfolg auf fünf Punkte distanziert. Bereits nach zwei Minuten brachte Görkem Karaarslan, der letzte Woche beim 1:4 gegen Alstaden schmerzlich vermisst wurde, unsere Farben in Front. Nach einer Viertelstunde schnürte der letzten Samstag ebenfalls nicht anwesende Leon Bosmann einen Doppelpack in 120 Sekunden und brachte den überlegenen VfB standesgemäß mit 0:3 in Führung. Görkem Karaarslan benötigte auch im zweiten Durchgang keine zwei Minuten, um sein Tor zu erzielen, das 4:0 war nun endgültig die Entscheidung. Doch der Torhunger war noch nicht gestillt. Esad Karatag und Yasin Cakir wurden eingewechselt und machten mit ihren Treffern in den Minuten 42 und 54 das halbe Dutzend voll. 0:6 ist am Ende eine deftige Packung für Arminia Lirich und ein toller Sieg für unsere D3.

 

Rhenania Bottrop A1 – VfB Bottrop A1 2:3 (0:2)

 

Unsere A-Jugend ist Derbysieger! Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel kann der Tabellenkeller endlich verlassen werden und gleichzeitig haben wir den Rhenanen mächtig in die Suppe gespuckt. Orhan Hasan brachte uns nach neun Minuten in Führung, und für den tabellarischen "Favoriten" Im Blankenfeld kam es noch happiger. Emre Ünlü erhöhte Mitte des ersten Durchgangs auf 0:2. In der Pause hatten sich die Gastgeber dann einiges vorgenommen, der eingewechselte Mohamed Kourouma machte die Überraschung jedoch perfekt und stellte nach einer Stunde auf sage und schreibe 0:3 für den VfB! Das war für die Rhenanen nicht mehr zu bewerkstelligen, ein Doppelpack am Ende brachte sie zwar noch einmal heran, doch der VfB ging als Sieger vom Platz, und zwar als Derbysieger!

 

Glück Auf Tristan Berghoff

 

Außerdem:

 

VfB Bottrop B1 – GA Sterkrade B2 6:4

 

Arminia Lirich – VfB Bottrop B2 7:2

 

VfB Bottrop D1 – SW Alstaden D1 1:1

 

Rhenania Bottrop D2 – VfB Bottrop D2 0:2

 

VfB Bottrop D4 – Königshardt D1 4:4

 

Arminia Lirich E1 – VfB Bottrop E1 1:11

 

VfB Bottrop E2 – Batenbrocker RuPoKi E1 10:2

 

GW Holten E1 – VfB Bottrop E3 1:9

 

BW Fuhlenbrock E4 – VfB Bottrop E4 5:5

Kommentar schreiben

Kommentare: 0