F1 überrollt Adler Osterfeld

 

Unsere F1 hat am vergangenen Wochenende einen Kantersieg eingefahren – gegen Adler Osterfeld gewann sie souverän 12:2. Für die C2 reichte es gegen Fortuna Bottrop nicht zum Punktgewinn, D3 schlägt D4 im Vereinsduell mit 7:1.

VfB Bottrop F1 – SV Adler Osterfeld F1 12:2 (4:1)

 

Unsere F1 zeigte ein wahrhaftiges Fussballspektakel, gegen Adler Osterfeld erzielten die Jungs binnen 30 Minuten zwölf Treffer. Denn es dauerte bis zur zehnten Minute, dass Sayfullah Bahtit eine Flanke von Tyler Pauls per Kopfball zum 1:0 verwertete. Danach eröffneten wir das Zielschießen auf den Osterfelder Schlussmann, Berkan traf zum 2:0 nach 14 Zeigerumdrehungen. Eine schöne Kombination vollendete Semih Sagir zum dritten Treffer, ehe Kelly Ogbebor auf Vorlage von Masud Danquah ebenfalls per Kopf auf 4:0 stellte. Lediglich der Gegentreffer vor der Pause bedeutete einen kurzzeitigen Wehrmutstropfen. Doch davon unbeeindruckt lieferte unsere Offensive weiter. Tyler setzte seinen Schuss an den Pfosten, im Nachschuss traf Kelly die Latte, dessen Abpraller Semih dann doch noch im Tor unterbrachte – ein kurioser Treffer zum 5:1. Beim sechsten Streich hat Tyler den Torwart im kurzen Eck erwischt, auch Batuhan Karabacak gesellte sich in die Torschützenliste – 7:1. Osterfeld erzielte zwar zwischenzeitlich den zweiten Ehrentreffer, doch im Grunde genommen ging es ausschließlich in eine Richtung. Ein klasse Strahl von Tyler senkte sich unhaltbar unter die Latte, der Sonntagsschuss am Samstagvormittag bedeutete das 8:1. Und wer dachte, das würde unserer F1 genügen, der musste sich eines besseren belehren lassen, wie schon beim ersten Tor legte Tyler für Sayfullah auf, der den neunten Einschlag initiierte (32.). Batuhan vollendete einen tollen Angriff über die rechte Seite zu Tor Nummer zehn und somit zur Zweistelligkeit. Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Semih traf drei Minuten vor dem Ende, Kelly erzielte per Rechtsschuss den 12:2-Endstand in der Schlussminute. Für unsere F1 ist es der vierte Sieg in Folge, zum Jahresabschluss wartet nächsten Samstag auswärts BW Fuhlenbrock.

 

 

 

TGD Essen-West C1 – VfB Bottrop C1 2:14 (1:10) (Testspiel)

 

Da unsere C1 an diesem Wochenende spielfrei hatte, trat sie im Testspiel bei der TGD Essen-West an, um sich auf das bevorstehende Derby gegen Fuhlenbrock vorzubereiten. Diese Generalprobe ist alles in allem geglückt, der deutliche 14:2-Kantersieg war der fünfte Sieg in Folge für die Mannschaft. Muhammed Güngör brachte uns mit einem frühen Doppelpack in Führung (4./6.), Coskun Kargün erhöhte nach schöner Vorarbeit von Seymen Kaz auf 3:0. Die Weichen standen früh auf Sieg, in Halbzeit eins zeigten sich unsere Jungs in hungriger Torlaune. Dominik Trümner traf aus dreizehn Metern zum 4:0. Spielerisch waren wir den Essenern überlegen, oft kamen wir hinter die letzte Verteidigungslinie und konnten so zum Erfolg kommen, Danny Rosolek schloss aus 14 Metern zentraler Position zum fünften Treffer ab. Coskun Kargün machte viele Wege in die Tiefe und bewegte sich zwischen den Verteidigern, konnte durch seine unglaubliche Schnelligkeit diesen davoneilen und einen Angriff über links auf diese Weise zum 0:6 veredeln. Den Gastgebern gelang nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft der Ehrentreffer, unsere Jungs setzten den Matchplan jedoch unbeirrt durch. Coskun traf zum dritten Mal, in diesem Fall aus der Drehung nach einer Hereingabe von Dominik. Vor der Pause konnte Muhammed wie schon zu Beginn der Partie einen schnellen Doppelpack erzielen, Emre Önal schraubte das Ergebnis nach 35 Minuten in die Zweistelligkeit. In Durchgang zwei ließen unsere Jungs das ganze etwas schleifen, erst nach einer Viertelstunde und einem zweiten Gegentreffer heute wurden auch wir noch einmal aktiv, Ilias Kazantis schnürte einen Doppelpack, unser Torwart hat seine Aufgabe als Mittelstürmer somit glänzend erfüllt. Muhammed und Coskun erledigten die anderen beiden Treffer, sodass am Ende ein völlig souveräner wie ungefährdeter 14:2-Sieg zu Buche stand.

 

VfB Bottrop D4 – VfB Bottrop D3 1:7 (0:3)

 

Unsere D3 hat das vereinsinterne Duell gewonnen und Platz drei in der Tabelle gefestigt. "Auswärts" gewannen sie gegen die D4 mit 7:1. Der Altjahrgang setzte sich durch und ließ keine Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Neun Minuten dauerte es, bis Emirhan Düzcük nach einer Seitenverlagerung den Ball in die Maschen drosch und auf 1:0 stellte. Die D4 zeigte offensiv immer wieder gute Ansätze, letztlich war es aber die individuelle Klasse, welche die D3 auf die Siegerstraße brachte. Görkem Karaarslan stand nach einer Viertelstunde goldrichtig und vollendete per Rechtsschuss zum 2:0. Wenige Zeigerumdrehungen später schob er auch zum dritten Treffer ein, sodass eine insgesamt verdiente wie komfortable Halbzeitführung dabei heraussprang. Nach der Pause drohte die Partie noch einmal spannend zu werden. Mit viel Schwung kam unsere D4 aus der Kabine, konnte eine Viertelstunde vor Schluss sogar auf 1:3 verkürzen, doch nur 60 Sekunden später konterte Emirhan Düczük das ganze und zog dem Aufschwung so den Stecker. Danach wurde es eine deutliche Veranstaltung, Efe Hakan Atar (2) und Hassan Tarraf sorgten mit ihren Toren für den 7:1-Endstand.

 

Glück Auf Tristan Berghoff

 

 

Außerdem:

 

Safakspor A1 – VfB Bottrop A1 2:2

 

Post Oberhausen B1 – VfB Bottrop B2 3:3

 

VfB Bottrop C2 – Fortuna Bottrop C1 0:5

 

VfB Bottrop D1 – Sterkrade 06/07 5:0

 

Adler Osterfeld D1 – VfB Bottrop D2 0:1

 

Adler Osterfeld E2 – VfB Bottrop E3 1:15

 

SW Alstaden E3 – VfB Bottrop E4 5:2

Kommentar schreiben

Kommentare: 0