Dritte verliert ersten Test gegen Mengede

Im ersten Testspiel der neuen Saison unterlag die dritte Mannschaft der Hobbyliga Bottrop, vertreten durch BSG Mengede mit 2:3 (1:2). "Wir haben noch einige Hausaufgaben vor uns, bevor die Saison startet", weiß Co-Trainer Robert Wendland.

VfB Bottrop III - Hobbyliga Bottrop 2:3 (1:2).

 

Insgesamt standen Trainer Jörn Watterodt nur dreizehn Mann zur Verfügung, einer davon war Michael Späth aus den altene Herren. Un so fehlte es nach erst drei Trainingseinheiten bei der Dritten an Vielem. "Fazit ist, dass wir nicht besonders unerwartet nach erst drei Trainingseinheiten in Sachen Spielpraxis, Kondition und Spritzigkeit noch diverse Defizite haben. Der Spielfluss ist einfach noch nicht da und dann wird es auch gegen Mengede schwer. Nach der Vorbereitung werden wir zu Saisonstart ein anderes Gesicht zeigen", resümierte der spielende Co-Trainer Wendland nach der Partie. Aber wie es in so vielen Testspielen ist, war auch heute das Ergebnis zweitrangig. Michael Späth verkürzte noch in der ersten Halbzeit per direkt verwandeltem Freistoß zum 1:2. Im zweiten Abschnitt erhöhte Mengede per Elfmeter auf 3:1, Marvin Kersjes ließ den VfB per Kopf noch mal auf 2:3 herankommen. Der Ausgleich sollte dann aber nicht merh fallen.

 

VfB Bottrop III: Krotzek, Wendland, T.Wolff, G.Scalia, Schiel, Späth, Ulbrich, S.Dickmann, A.Dickmann, Schöpp, Wiegert.

Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Späth, 1:3, 2:3 Kersjes.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0