VfB will zurück in die Erfolgsspur

Der VfB will zurück in die Erfolgsspur und hat den ersten Schritt dazu bereits in der vergangenen Woche beim torlosen Remis gegen TuS Essen West gemacht. Auch wenn es die örtliche Presse ein wenig anders sah, verbuchte Trainer Patrick Wojwod den Punkt als Erfolgserlebnis. Auf der Asche des SC Frintrop soll nun ein weiteres dazu kommen.

Bezirksliga - 11.Spieltag - 13.10.2019

SC Frintrop (10.) - VfB Bottrop (12.)

Gino Pöschl wird urlaubsbedingt fehlen.
Gino Pöschl wird urlaubsbedingt fehlen.

Das erste Ziel wurde in der vergangenen Woche erreicht, indem die Defensive stabilisiert wurde. "Das war uns in der vergangenen Woche sehr wichtig und uns war acu bewusst, dass das Spiel nach vorne darunter leiden würde. Wichtig war, dass wir nach vielen Gegentoren zuletzt, hinten wieder die Null stehen hatten", so Wojwod. Und genau da will die Mannschaft am Sonntag in Frintrop weiter machen, obwohl man ganz genau weiß, dass beim punktgleichen SC eine ganz schwere Aufgabe auf den VfB wartet. "Es erwartet uns ein schweres Auswärtsspiel in doppelter Hinsicht. Erstens, treffen wir auf einen unbequemen, guten Gegner der vorne eine gute Qualität besitzt und zweitens, treten wir auf den für uns ungewohnten Ascheplatz an. Das heißt sollte man nur schön spielen wollen, wird das nix . Eine Bereitschaft für den Zweikampf wo man sich vielleicht auch mal wehtut muss definitiv da sein, wir werden unser bestes geben" ibt sich Trainer Wojwod zuversichtlich. Unter der Woche trainierte die Mannschaft extra für dieses Spiel in Vonderort auf Asche. Spielmacher Gino Pöschl wird urlaubsbedingt fehlen.

 

Schiedsrichter: Christoph Cesarczyk

Anstoß: 15.00 Uhr

Spielort: Schemmannsfeld 29, 45359 Essen