Wojwod-Elf bereits Freitagabend im Einsatz

Der VfB Bottrop eröffnet als Spitzenreiter den fünften Spieltag bereits am heutigen Freitagabend. Der Tabellenführer der Bezirksliga Gruppe acht gastiert bei den SF Königshardt und dürfte als Favorit ins Rennen gehen. Ein VfBer freut sich besonders aus das Spiel.

Kudret Kanoglu darf wieder mitwirken.
Kudret Kanoglu darf wieder mitwirken.

Der Auftakt in die Saison lief für die Wojwod-Elf nahezu perfekt. Nach einer guten Vorbereitung und dem Sieg im Kreispokal startete der VfB auch ohne Punktverlust in die Meisterschaft. Nach vier Spielen steht die szolze Punktzahl von zwöl auf dem Tableu. Und das bedeutet Tabellenplatz ein, punktgleich folgt der SV Fortuna. Für einen Spieler im VfB-Trikot wird das Gastspiel am Freitagabend was ganz Besonderes. Denn nach seiner roten Karte im Pokalfinale gegen Fortuna darf Spielmacher Kudret Kanoglu endlich wieder mitwirken. "Ich bin richtig heiß und freue mich endlich wieder Spielpraxis zu sammeln", so Kanoglu, der froh ist, dass sein Team auch ohne ihn die Maximalausbeute holte. Nicht nur wegen dieser Personalie kann Wojwod zuversichtlich in das Freitagabendspiel gehen. Der VfB ist einfach gut drauf und will auch beim Nachbarn aus Königshardt dreifach punkten. Die Sportfreunde liegen mit vier Zählern auf dem elften Tabellenplatz. Zuletzt verloren die Königshardter mit 0:2 bei Hohenbudberg, bei drei geschossenen Toren, gleichzeitig Minuswert der Liga, hapert es besonders in der Offensive.

 

Anstoß: 02.10.20 - 20.00 Uhr

Schiedsrichter: Muhammed Pinar

Spielort: Pfälzer Graben 33, 46145 Oberhausen