Zweite vor schwerem Spiel in Nord

Die zweite Mannschaft will nach der Achterbahnfahrt in den letzten Wochen endlich Kontinuität in die Ergebnisse bekommen und gegen Sterkrade Nord II auswärts ein anderes Gesicht zeigen. Dem Trainerteam Lepori/ Teichert steht dafür ein üppiger Kader zur Verfügung.

Spvgg. Sterkrade Nord II (2.) - VfB Bottrop II (5.).

David Molitor wird beim Gastspiel in Sterkrade fehlen.
David Molitor wird beim Gastspiel in Sterkrade fehlen.

Mit zwei Auswärtsniederlagen im Gepäck fährt die vor der Saison so hoch gehandelte VfB-Reserve zum Ligazweiten Sterkrade-Nord. "Wir wollen natürlich Sonntag ein ganz anderes Gesicht zeigen. Wir wissen alle, dass wir einen guten Ball spielen können. Nun ist auch Leidenschaft und Kampf gefragt, damit wir die Punkte ins Jahnstadion nehmen. Wir sind jedenfalls gerüstet und haben was gut zu machen", so Trainer Daniele Lepori zu den Bedingungen. Mit Sterkrade Nord wartet eine spielstarke Mannschaft auf den VfB, die zuletzt aber auch nur Unentschieden spielte. "Wir wollen unser Spiel durchbringen und gehen guter Dinge in die Partie", so Alex Teichert. Für das Unterfangen stehen dem Trainerteam 19 Mann zur Verfügung, Oliver Koczy, Adrian Marcinkowski, Michael Kutz und Hussein Kaawar fallen neben den Langzeitverletzten aus. Dazu muss ebenfalls David Molitor beruflicher Natur passen. "Dennoch sind wir sehr sehr gut aufgestellt", versprach Teichert.

 

Anstoß: 04.10.20 - 15.00 Uhr

Schiedsrichter: Hasan Darici

Spielort: Lütticher Str.70, 46147 Oberhausen