Zander fügt sich mit Doppelpack ein

 

Der VfB Bottrop II zeigt sich nach der langen Pause auch im zweiten Testspiel gut in Form und besiegte eine spielstarke Mannschaft des BV Rentfort III mit 5:2 (2:1). Noch in der Vorbereitung der vergangenen Saison unterlag man den Rentfortern. Trainer Alex Teichert war nach Schlusspfiff zufrieden und zog ein durchweg positives Fazit.

 

Nach bestandender Ausbildung zeigte er sich torhungrig: Jonas Jarzombek.
Nach bestandender Ausbildung zeigte er sich torhungrig: Jonas Jarzombek.

19 Spieler des aktuellen Kaders kamen zum Einsatz, die anderen Spieler sind derzeit entweder noch verletzt oder weilen im Urlaub. So auch Coach Daniele Lepori, so dass Alex Teichert alleine Regie von außen führte. „Für diese frühe Phase der Vorbereitung war das schon absolut ok. Wir haben uns neben den fünf Toren noch weitere vier, fünf dicke Chancen rausgespielt. Das sah schon gar nicht so schlecht aus“, so der Übungsleiter zufrieden. Einen Einstand nach Maß feierte Neuzugang Joel Zander, der erst eine Woche im Training ist, sich aber direkt mit zwei Treffern belohnte.

 

Nach einem Standard ging der Gast aus Gladbeck in Führung, da pennte die Abwehrreihe des VfB gleich an mehreren Stellen. Joel Zander hatte aber die passende Antwort parat und egalisiserte prompt. Die Führung vor den Hausherren gab es noch vor der Pause. Sven Ingler erlief einen Pass aus der eigenen Hälfte, trug den Ball nach vorne und schloss ab. Sein Schuss konnte der Gästekeeper nur nach vorne abprallen, der mitgelaufenen Jonas Jarzombek staubte gekonnt ab. „Das sind ganz wichtige Situationen, auf die wir immer wieder eingehen. Nur der Spurt, den Jonas da auf sich nimmt, ermöglicht ihm das Tor. Ich freue mich, dass dieser Lauf belohnt wurde“, erörtert ein zufriedener Teichert. Nach der Pause wurde kräftig durchgewechselt, so war es nicht verwunderlich, das kurze Zeit später der Ausgleich fiel. Doch gegen Ende der Partie belohnte sich der VfB wieder. Dominik Teschke per Kopf, Dennis Hiddemann nach tollem Spielzug mit Joel Zander und Zander selbst mit seinem zweiten Treffer nach uneigennützigem zuspiel von Hiddemann schraubten das Ergebnis auf 5:2 hoch.

 

VfB Bottrop II: Klug (46. Gottemeier), Teschke, Benninghoff (46. Basoglu), Banko (46. Bakalorz), Riesner (70. Zander), Meißner (46. Gajda), Marcinkowski, Jarzombek (46. Kutz), Koczy (46. Hiddemann), Ingler (46. Blasberg), Zander.

 

Tore: 0-1 (13.), 1:1 Zander (18.), 2:1 Jarzombek (39./Ingler), 2:2 (54.), 3:2 Teschke (80./Blasberg), 4:2 Hiddemann (89./Zander), 5:2 Zander (90./ Hiddemann).