Blau-Weißes Gastspiel für den VfB Bottrop

Die Aufholjagd des VfB Bottrop soll am Sonntag beim Gastspiel bei Blau-Weiß Oberhausen in der Fußball-Bezirksliga weitergehen. Nach zwei Siegen in Serie und dem Vorpreschen auf Platz drei der Tabelle will die Wojwod-Elf weiter Boden gut machen. Die zweite Mannschaft strebt beim Spiel gegen Post Oberhausen II nach der Tabellenspitze.

Bezirksliga - Gruppe 8 - 8.Spieltag

Blau-Weiß Oberhausen (13.) - VfB Bottrop (3.).

Gegen das Liricher Kellerkind geht man beim Vorhaben die nächsten drei Punkte zu sammeln, als klarer Favorit ins Rennen. Dabei überzeugte der VfB bisher in dieser Saison nicht gänzlich, machte zuletzt oft Spiele noch spannend, die eigentlich schon so gut wie entschieden waren. "Immerhin stimmt die Punkteausbeute, spielerisch war es bisher nicht ganz das, was wir uns alle vorstellen. Aber die Saison ist noch so lang, wir sind optimistisch, dass wir noch eine gute Rolle spielen werden", so Wojwod. Bei Blau-Weiß Oberhausen ist die Marschroute klar, Wojwod wird seine Mannschaft natürlich ganz auf Sieg spielen lassen. Dafür steht ihm auch am Sonntag ein großer Kader zur Verfügung.

 

Schiedsrichter: Umut Parmak

Anstoß: 15.15 Uhr

Spielort: Tulpenstr.22, 46049 Oberhausen

Kreisliga B - Gruppe 3 - 8.Spieltag

VfB Bottrop (2.) - Post SV Oberhausen (7.).

Nach dem hart umkämpften Sieg bei Safakspor steht für die zweite Mannschaft des VfB Bottrop das nächste Heimspiel auf dem Programm. Und mit den Oberhausenern haben die Schwarz-Weißen noch eine Rechnung offen, denn in der vergangenen Saison gab es gegen Post eine empfindliche Niederlage. "Die Einstellung gegen Safakspor war top, nun gilt es, mit der gleichen Einstellung auch gegen Post zu Werke zu gehen. Gegen Safakspor haben wir uns weiter Selbstvertrauen geholt, das wollen wir von Beginn an zeigen, wir wollen uns Platz eins zurückholen", so Trainer Daniele Lepori. Personell kann er auf einen großen Kader zurückgreifen. Tom Gottemeier fällt weiter mit gebrochenem Finger aus, Sascha Bartsch brach sich kurz vor dem Safakspor-Spiel das Kahnbein.

 

Schiedsrichter: Kai Gohlke

Anstoß: 13.00 Uhr

Spielort: Jahnstadion, Hans-Böckler-Str. 50, 46236 Bottrop