VfB empfängt Kellerkind Vierlinden

Im Jahnstadion stehen am kommenden Sonntag für die Senioren Heimspiele auf dem Programm. Für die erste Mannschaft geht es gegen das abstiegsbedrohte Vierlinden. Um an der Spitze dran zu bleiben sind drei Punkte von Nöten. Auch die zweite Mannschaft trifft mit Sterkrade Nord III auf ein Kellerkind und hat die drei Punkte fest im Visier.

Bezirksliga - Gruppe 8 - 10.Spieltag

VfB Bottrop (3.) - DJK Vierlinden (14.).

Für den VfB Bottrop zählen momentan nur die Punkte. Und die kamen trotz nicht immer überzeugenden Leistungen, zuletzt regelmäßig auf das Konto der Bottroper. Zuletzt gab es einen 2:1-Erfolg gegen SuS Dinslaken, als der bärenstarke Kudret Kanoglu noch einmal die Kohlen aus dem Feuer holte. So bleibt man also in Schlagdistanz zum Führungsduo SC 20 Oberhausen und SV Rhenania und will dies auch mit aller Macht weiter bleiben. So ist die Marschroute im Heimspiel gegen Vierlinden auch ganz klar. Gegen den Gast aus dem Tabellenkeller soll der nächste Sieg her. Dabei werden auch Chris Pieritz nach seiner Rotsperre und Okan Solak wieder helfen können. Vierlinden konnte am zweiten Spieltag einen Sieg feiern, sonst setzte es bisher nur Niederlagen und man befindet sich mit nur drei Punkten mitten im Abstiegskampf.

 

Schiedsrichter: Mohamed Bahaddou

Anstoß: 15.15 Uhr

Spielort: Jahnstadion, Hans-Böckler-Str. 50, 46236 Bottrop

Kreisliga B - Gruppe 3 - 10.Spieltag

VfB Bottrop II (1.) - Spvgg. Sterkrade Nord III (10.).

Die zweite Mannschaft des VfB Bottrop will auch im nächsten Heimspiel gegen Kellerkind Sterkrade Nord III dreifach punkten und weiter ohne Niederlage in dieser Spielzeit bleiben. Dafür bedarf es aber vor allem eine bessere erste Halbzeit als in den vergangenen beiden Spielen. „Wir kamen zuletzt sehr schwerfällig in die Spiele rein, haben eine viel zu hohe Fehlerquote im Passspiel gehabt und sind nicht wie ein Tabellenführer aufgetreten. Das wollen wir am Sonntag besser machen und von Beginn an zeigen, was wir drauf haben ohne Zweifel daran, dass die Punkte im Jahnstadion bleiben werden“, so Trainer Daniele Lepori. Dafür steht wieder einmal ein großer Kader zur Verfügung. Neben den Langzeitverletzten werden auch Dominik Haimann, Tom Gottemeier, Erkan Basoglu, Sascha Bartsch und Joel Zander ausfallen. Neuzugang Dennis Uhlenbrock könnte vor seinem Einstand stehen. Die Nordler stehen mit vier Punkten im Tabellenkeller und somit mitten im Abstiegskampf, werden also alles reinhauen gegen die VfB-Reserve, um etwas Zählbares mitzunehmen.

 

Schiedsrichter: Jürgen Breil

Anstoß: 13.00 Uhr

Spielort: Jahnstadion, Hans-Böckler-Str. 50, 46236 Bottrop