Letzte Hürde zum Pokalfinale

Für den VfB Bottrop geht es am heutigen Donnerstag im Kreispokal weiter. Es steht das Halbfinale gegen den A-Ligisten FC Sterkrade 72 auf dem Programm. Beim Gastauftritt gegen den feststehenden Bezirksligaaufsteiger geht der VfB zwar als Favorit ind Rennen, unterschätzen sollte man die junge Truppe des Gastgebers aber nicht.

FC Sterkrade 72 - VfB Bottrop

Das sie Sterkrader eine junge, starke Truppe sind, dass haben sie in dieser Spielzeit schon oft unter beweis gestellt. Der Aufstieg in die Bezirksliga steht längst vorzeitig fest und auch im Pokal konnte man diese Saison für Furore sorgen. Mit dem SC 20 Oberhausen und den SF Königshardt mussten bereits zwei Ligakonkurrenten des VfB im Pokal dran glauben. Der VfB will es besser machen und wird in voller Besetzung auflaufen. "Wir werden die Sterkrader nicht unterschätzen. Wir werden gefordert sein, ich habe eine ganz hohe Meinung über diese junge Mannschaft, wir wollen ins Finale einziehen", so Wojwod. Zurückgreifen kann er im Halbfinale auf Samet Kanoglu, der im Ligabetrieb noch gesperrt ist. In einem möglichen Finale wartet der SV Rhenania, der sich im anderen Halbfinale mit 1:0 gegen den SV Fortuna durchsetzte.

 

 

  • Datum: 12.05.2022
  • Anstoß: 19.30 Uhr
  • Schiedsrichter: Hasan Darici
  • Ort: Sportanlage Erlenstraße, Erlenstr.9-10, 6145 Oberhausen