Startschuss fällt im Niederrheinpokal

Die lange und schwierige Vorbereitung des VfB Bottrop neigt sich am Mittwochabend dem Ende entgegen. Bevor der Startschuss am Wochenende in der Landesliga fällt, muss sich die Mannschaft von Trainer Michael Schrank im ersten Pflichtspiel im Niederrheinpokal beweisen. Dabei trifft man auf den Oberligisten VfB Homberg.

Niederrheinpokal 1. Runde - 24.08.2022

VfB Bottrop -  VfB Homberg

Mit gemischten Gefühlen geht Trainer Michael Schrank in die Partie gegen den Oberligisten, in der der VfB mit Sicherheit als Außenseiter agieren wird. Einerseits würde man dem Favoriten gerne ein Bein stellen und eine Runde weiter kommen, andererseits steht am Wochenende der Ligastart auf dem Programm. Nach einer kräftezehrenden Vorbereitung, in der der VfB personell fast immer sehr begrenzt nur agieren konnte, will man natürlich nicht im Pokal alle Kräfte lassen. "Erfreulich ist die Kaderbreite für das Pokalspiel, endlich stehen uns mal wieder 16 Mann zur Verfügung", so Schrank, der auch um die Stärke des Gegners weiß: "Es wird ein schweres Spiel für uns, nicht nur, dass Homberg vergangenes Jahr noch Regionalliga gespielt hat, sondern weil sie auch schon in der Meisterschaft sind. Auch wenn sie nicht gut gestartet sind, werden sie schon eine gute Truppe beisammen haben."

Abschenken will Schrank das Spiel aber keinesfalls. "Wir werden versuchen das Spiel zu gewinnen, im Pokal ist ja bekanntlich vieles möglich, auch wenn wir hoffen, dass das Spiel nicht über 120 Minuten gehen wird", so der Übungsleiter. Devin Müller und Ahmed Jemaiel werden verletzt nur zuschauen können. Das trübt aber nicht die Freude über das erste Pflichtspiel, endlich gehts wieder um die Wurst im Jahnstadion.

 

  • Datum: 24.08.2022
  • Anstoß: 19.30 Uhr
  • Schiedsrichter: Guido Tenhofen
  • Ort: Jahnstadion, Hans-Böckler-Str.50, 46236 Bottrop