Verschenkter Dreier in der Schlussminute

Unter normalen Umständen ist ein Punkt beim Oberligaabsteiger Sterkrade Nord sicherlich eine unterm Strich anständige Ausbeute. Beim VfB Bottrop war aber nach dem 2:2 (2:1)-Unentschieden im Nordler-Park nicht alles rosig. Weil man schlichtweg vergessen hat den Sack zu zu machen und den Ausgleich dann er kurz vor Schluss bekam. So muss man ich mit einem Punkt begnügen.

Sterkrade Nord - VfB Bottrop 2:2 (1:2).

Devin Müller erzielte den Ausgleich.
Devin Müller erzielte den Ausgleich.

„Und zu allem Überfluss bekommst du in der letzten Minute den Ausgleich. Vorher vergibst Du klare Möglichkeiten um das 3:1 oder gar das 4:1 zu schießen“, monierte Schrank-Vertreter Thomas Gerstner nach Spielschluss. Aber so ist es bekanntlich im Fußball, wer die Tore vorne nicht macht, bekommt dann hinten halt eins rein. Diese Fußballweisheit bekam auch der VfB zu spüren und kassierte in der 89. Minute den Ausgleich. „Wir spielen eine engagierte, sehr ordentliche Partie, haben den Gegner im Griff. Doch nach sechzig Minuten stellen wir einfach das Fußballspielen ein, da haben wir wohl gedacht, es würde alles alleine funktionieren“, war Gerstner enttäuscht. Der VfB zeigte sich in der ersten Halbzeit von seiner guten Seite, steckte selbst einen frühen Rückstand durch ein Eigentor von Nusret Miyanyedi gut weg und drehte schon früh die Partie.  Devin Müller egalisierte die Führumg der Gastgeber, Alpay Cin schoss mit einem fulminanten Kracher aus großer Distanz sogar den VfB in Führung. Und dann? War weiter der Gast aus Bottrop die spielbestimmende Mannschaft, verpasste aber in Person von Nusret Miyanyedi und Fatih Candan sogar trotz größter Möglichkeiten die Führung auszubauen. „Dazu gab es zwei Situationen im Strafraum wo es hätte Elfmeter für uns geben können oder sogar müssen. Wir waren lange Zeit die spielbestimmende Mannschaft, am Ende bringen wir uns selbst um den Lohn unserer Mühen“, war Gerstner enttäuscht. 

 

VfB Bottrop: Frenzel, Solh,(73. Aksap), Kodaman (79. Weyandt), Tekin, Steinmetz, Miyanyedi, Owusu Ansah, Müller, Cin, Candan, Biskup

Tore: 1:0 Miyanyedi (8./ET), 1:1 Müller (11.), 1:2 Cin (22.), 2:2 (89.).