Gutes Testspiel gegen Rhenania Bottrop U17

Wiedergutmachung für das Spiel gegen SW Alstaden wollte ich sehen (Spielbericht). Aus diesem Grunde sollten die Mädels gefordert werden, die U17 Juniorinnen des SV Rhenania Bottrop wurden zu einem Testspiel ins Jahnstadion eingeladen. Der Wettergott spielte auch mit und bescherte uns sonniges Wetter. Würden die Diven zum Kampf zurück finden ?

Das Straftraining unter der Woche hatte Wirkung erzielt, aber Teil 2 der Strafe war allen nicht bewusst. Das Testspiel gegen ein U17 sollte zeigen wie gegengehalten wird (Zweikampf), auf Rasen wird Kondition gebolzt und 2 x 45 min. .............habt ihr selbst gemerkt. Die ungewohnten Spielpositionen und taktischen Anweisungen sollten verwirren (ist auch ab und zu gelungen ;).

 

Da Rhenania Bottrop ein unbeschriebenes Blatt für uns ist, hatte ersteinmal die Stammmannschaft begonnen. Die VfB`erinnen wollten sich nicht noch einmal eine Standpauke abholen und begannen wie die Feuerwehr. In der 3 Minute setzte Burcu Yalcin mit einem schönen Flachpass Duygu Yalcin in Szene, die ihrer Gegenspielerinn davon geeilt war und schloss mit einem Flachschuss zum 1:0 ab. Die Mädels hatten ihre Gegnerinnen gut im Griff und nach einer Viertelstunde fing ich mit dem Wechselspiel an. Das Spiel wurde jetzt etwas zerfahrender und Rhenania konnte mehrmals gefährlich vor das VfB-Tor auftauchen, scheiterte aber an der eigenen Schussschwäche. Auch die VfB`erinnen nahmen die auferlegte Prüfung ernst und erspielten sich einige Chance, von denen lediglich Sevilay Akduman mit einer Einzelleistung das 2:0 erzielte.

In der Pause war schön für mich zu hören, dass den Mädels nach der jetzigen 2:0 Führung, nicht das gleich passieren sollte wie gegen Alstaden ! Respekt............ihr habt gelernt.

Zweite Hälfte gleiches Spiel, erstmal die eingespielten um Rhenania in die Schranken zu weisen. Anstoss, Dilara Yilmaz auf Sevilay Akduman die nahm den Ball, spielte sich durch die Rhenanen und schloss zum 3:0 ab. Die Vfb`erinnen hatten wieder Oberwasser und setzen ihre Spielfreude ein. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und Chancen waren die Ausbeute, aber keine Tore. Zeit für Veränderungen, wildes Wechselspiel mit anderen Positionen und schon herrschte Chaos, vor allem in der Abwehr. Das nutzte Rhenania endlich aus und verkürzte auf 3:1. Keine Schuldzuweisungen der Spielerinnen, Ball geschnappt und weiter ging es..........geht doch ! Kurz darauf setzte sich Duygu Yalcin über rechts durch, spielte Dilara Yilmaz frei und schon war der Ball im Netz 4:1. Zum Ende hin merkte man beiden Mannschaften die Strapazen des Spiels an, ein Tor zum 5:1 sollte noch folgen, wieder Duygu Yalcin mit Pass auf Sevilay Akduman welche gekonnt Abschloss.

 

Ein Sonderlob geht heute an Duygu Yalcin, die unermüdlich das Spiel angekurbelt hat. Ein Lob an Leonie Rothe für starke Abwehrarbeit auch an Melina Canibol für eine gute Leistung im Tor.Herzlichen Glückwunsch Aysin Cibir für dein erstes Spiel im VfB Trikot.

 

Fazit: Ok, ich bin zufrieden mit der Wiedergutmachung. Merkt euch: Wer mich ärgert bekommt das zu spüren !

 

Oliver Stuchlik

 

VfB Bottrop 1900

 

   5:1 (2:0)

Freundschaft
2011/2012

SV Rhenania Bottrop U17


 

Allgemeine Informationen:

Aufstellung:

VfB: Melina Canibol, Alina Kaes, Leonie Rothe, Burcu Yalcin (0/1), Michele Bethscheider, Nina Eickholt, Cicek Kinac, Sevilay Akduman (3/0), Melina Kowall, Duygu Yalcin (1/2), Aysin Cibir, Dilara Yilmaz (1/1) (C).

Tore / Vorlagen:

 

Duygu Yalcin zum 1:0 nach Vorlage Burcu Yalcin


Sevilay Akduman zum 2:0

 

Sevilay Akduman zum 3:0 nach Vorlage Dilara Yilmaz

 

Dilara Yilmaz zum 4:1 nach Vorlage Duygu Yalcin

 

Sevilay Akduman zum 5:1 nach Vorlage Duygu Yalcin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0