Klasse Leistung im Testspiel bei SuS Schwarz-Blau 1921 Gladbeck U17

Nach dem Spiel gegen Rhenania Bottrop U17, war ich mit den gezeigten Leistungen immer noch nicht zufrieden. So mußte noch ein Testspiel gegen eine U17 her. Die Juniorinnen von SB Gladbeck die eine SpVgg mit Hansa und Borussia Scholven haben, luden uns nach Gelsenkirchen-Scholven ein. In diesem Kreis wird aber 7+1, von 16er zu 16er gespielt. Für uns ungewöhnlich, aber nicht ausschlaggebend, doch mit nur 8 Spielerinnen traten wir die Reise an.

9 Spielerinnen konnten nicht teilnehmen, darunter unsere Torhüterin. So mußte Sunay Akduman ins Tor, ohne Erfahrung im Kasten und im Spiel. Neuzugang Asyin Cibir mußte in ihrem 2ten Spiel durchspielen und dann noch 2 x 40 min.

Schönstes Sommerwetter und auf Rasen, mir spielte auch alles in die Karten...........(Kondition+Ausdauer+Wille) Perfekt für Strafe: Teil 3 !

Doch mit 2 neuen und einer Michele Bethscheider die sich nach diversen Veletzungen gerade wieder zurückgekämpft hat, könnte das auch nach hinten losgehen. Zielstrategie war, hinten dicht und offensiv die Gegnerinnen unter Druck zu setzen, um unsere Torhüterin aus der Schusslinie zu nehmen. In der ersten Viertelstunde hatten die VfB`erinnen Schwierigkeiten sich auf dem Feld zurechtzufinden. SB Gladbeck kam einige Male nahe an unser Tor, zielte aber nicht gut genug.

Langsam hatten sich die Mädels an die Umstände gewöhnt und spielten jetzt "FUSSBALL". Aus der Abwehr heraus wurden die Spielzüge glänzend eröffnet und vor das Gehäuse der Gladbeckerinnen getragen. Deren Torhüterin hatte einen starken Tag erwischt und vereitelte einige gute Chancen. Aber der Spielfreude der VfB`erinnen tat dies kein Abbruch. Angetrieben von Sevilay Akduman, auf der Spielmacherposition, wurde jetzt der Takt diktiert. So dauerte es nicht mehr lange zum 1:0, Sevilay Akduman mit Pass auf die freistehende Cicek Kinac, diese zog mit links ab und der Ball schlug im rechten Eck des Tores ein. Jetzt war der Bann gebrochen und SB Gladbeck stand fast nur noch in der Abwehr. Bis zur Halbzeit erhöhte die glänzend aufgelegte und vor Spielfreude sprühende Sevilay Akduman, noch drei weitere Tore zum 4:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte machten die Mädels weiter mit schönen Kombinationen auf dem Spielfeld. Aber auch die Gladbeckerinnen hatten sich etwas vorgenommen und setzen einige Nadelstiche von denen auch der Anschlusstreffer zum 1:4 fiel.

 

Ein Sonderlob geht heute an Burcu Yalcin und Michele Bethscheider, die mit intelligenter und konzentrierter Defensivarbeit glänzten. Auch Sevilay Akduman und Duygu Yalcin trieben das Spiel immer wieder an und brachten Ordnung rein. Ein Lob an alle anderen Spielerinnen, die sich gut ins Spiel integriert haben und immer anspielbar waren. Herzlichen Glückwunsch Sunay Akduman für dein erstes Spiel im VfB Trikot.

 

Fazit: Ihr habt mich überzeugt. Laufbereitschaft, der Wille zum Sieg, Zweikampfverhalten und den Gegner ernst genommen. Ich war schwer beeindruckt, wie ihr spielen könnt, auch eure Gegnerinnen waren voller Lob für eure Spielweise. Von meiner Seite aus war es das: Strafe beendet.

 

Oliver Stuchlik

 

 

SB Gladbeck U17

 

   1:4 (0:4)

Freundschaft
2011/2012

VfB Bottrop 1900


 

Allgemeine Informationen:

Aufstellung:

VfB: Sunay Akduman, Burcu Yalcin, Michele Bethscheider, Cicek Kinac (1/0), Sevilay Akduman (3/1), Duygu Yalcin (0/1), Aysin Cibir, (C) Dilara Yilmaz (0/1).

Tore / Vorlagen:

 

Cicek Kinac zum 1:0 nach Vorlage Sevilay Akduman


Sevilay Akduman zum 2:0

 

Sevilay Akduman zum 3:0 nach Vorlage Dilara Yilmaz

 

Sevilay Akdumanzum 4:0 nach Vorlage Duygu Yalcin

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0