C1 gewinnt gegen den Tabellenzweiten

Es war ein richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften. Der TSV Safakspor Oberhausen kam als Tabellenzweiter zum Jahnstadion und wollte die Spitzenposition zurück, die sich GW Holten durch einen Sieg im Samstagspiel erobert hatte. Der VfB Bottrop mußte gewinnen um nicht den Anschluss nach oben zu verlieren.

VfB Bottrop - TSV Safakspor 3:2

Illiass Al-Hamouchi
Illiass Al-Hamouchi

Gegen den Tabellenzweiten musste für das Team um Spielführer Bugra Esen ein Dreier her. Lange sah es im heimischen Jahnstadion aber nach einer Punkteteilung aus. Anfangs der zweiten Halbzeit gelang Safakspor der Führungstreffer, doch durch ein Tor von Iliass Al Hamouchi in der 40. Minute gelangten die VfBèr auf die Siegerstraße. Jetzt spielte sich der VfB in einen Rausch und erzielte in der 45. Minute durch Domenique Degener das 2:1 und in der 50. Minute das 3:1 durch Melih Kayabasi.

Domenique Degener
Domenique Degener

Die Oberhausener waren zu diesem Zeitpunkt geschockt und brauchten eine gewisse Zeit um wieder Ruhe in ihr Spiel zu bekommen. Nicht umsonst haben die Jungs von Safakspor den treffsichersten Sturm in der Liga, der machte jetzt auch mächtig Druck und in der 60. Minute gelang der 3:2 Anschlusstreffer für

Melih Kayabasi
Melih Kayabasi

die Oberhausener. Doch die gesamte VfB-Mannschaft zeigte Moral und Einsatzwille um diesen knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Ein ganz wichtiger Sieg war geschafft, den ließen die Jungs in einer kleinen Feier nach Spielende verdientermaßen ausklingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0