Wichtige Punkte im Aufstiegskampf

Schwere Aufgabe für die C-jugend in Oberhausen. Beim Tabellendritten aus Buschhausen 1912 ging es darum den Abstand zu den nicht Aufstiegsplätzen zu vergrößern. Die Oberhausener wollten ihrerseits den Anschluss nach oben nicht verlieren. Spannung war Garantiert !

SC Buschhausen 1912 - VfB Bottrop = 0:3

Schlechtes Wetter, Schneeregen bei -5°, eine ungewohnter nasser Kunstrasen und ein Gegner der unbedingt gewinnen mußte, um den Anschluß an die Aufstiegsplätze nicht zu verlieren. Ein harter Brocken die Oberhausener, dass hatten die VfBer im Hinspiel zu spüren bekommen. Die Mannschaft um ihren Spielführer Bugra Esen war aber gut eingestellt und wußte um die Brisanz der Partie, hier drei Punkte mitnehmen und den Abstand vergrößern, klare Zielvorgabe. Eine gute Nachricht erreichte die Mannschaft bereits am Donnerstag, Abwehrspieler Muhammed Gencer hatte sich endlich wieder Gesund gemeldet und nahm am Training teil. Ein Problem weniger und gut für die Mannschaft.

 

Die Spannung lag förmlich in der Luft als der Anpfiff ertönte und endlich eine Mannschaft die Spielstark genug war und sich nicht auf das Konterspiel verliess, die Buschhausener wollten es in ihrem Heimspiel wissen. Die VfBer ließen sich aber in keinster Phase aus ihren Spielrhythmus bringen und zwangen dem Gegner ihre Spielweise auf. So konnte in der 24. Spielminute Leroy Przibylla, nach einem satten Schuß aus 20 Metern zum 1:0 einnetzen. Trotz Belagerungszustände vor dem Tor der Buschhausener, konnten die VfBer, in der ersten Halbzeit kein weiteres Tor erzielen.

 

Einige Umstellungen zur zweiten Halbzeit durch Trainerfuchs Kayabasi, sollten ihr Ziel nicht verfehlen und das Spiel der VfBer nahm wieder Fahrt auf. Einwechselspieler Berkant Semiz nutzte seine Chance und spielte stark auf, erst vergab er noch einen 100%ter, doch in der 55. Spielminute konnte er nach einer schönen Flanke von Melih Kayabasi, dass Leder mit Gefühl ins Tor der Buschhausener versenken. Das war auch fast seine letzte Aktion, 5 Minuten später mußte er verletzt das Spielfeld verlassen. Der jüngste Spieler der VfBer, Okan Yildirim nahm seinen Platz ein und wirbelte nicht minder. In der 62. Spielminute flankte "Flankenkönig" Melih Kayabasi wieder gefährlich in den gegnerischen Strafraum, dort erreichte der Ball, den an richtiger Stelle lauernden Torjäger Emre Bozkurt, der ließ sich nich lange Bitten und schoss zum erlösenden 3:0 ein.

 

Jeder Spieler erledigte seine Arbeit bravourös, getreu nach dem Motto: Einer für alle - alle für einen!

 

Unser Torwart, der wieder sein Tor sauber gehalten hat.

Unsere Abwehr, mit Muhammed, Güray, Hussein und Can, die wie eine Betonwand standen.

Unsere Mittelfeldspieler um Bugra, Melih, Emre, Leroy und Okan, die mit Kombinationsspiel glänzten.

Unser Sturm, besetzt mit Deniz, Berkant und Berhan, die immer für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgten.

Und Iliass , den Spieler mit den besonderen Aufgaben.

Alle SUPER.

 

Und wieder einen besonderen Dank, an die reichlich erschienenen Eltern und Fans.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Speedy (Dienstag, 12 März 2013 21:50)

    Gut gemacht Jungs ! Weiter so :-)

  • #2

    El Capitano (Dienstag, 12 März 2013 21:51)

    Wir schaffen das Jungs !!!

  • #3

    Chuck Norris (Dienstag, 12 März 2013 21:51)

    AUFSTIEG :-)

  • #4

    ponpon kizlar (Dienstag, 12 März 2013 21:57)

    Yuruyun sizi Kim tutar

  • #5

    Fan#1 (Dienstag, 12 März 2013 22:00)

    Heeeey jungs!
    Ihr seit die besteeeeen!
    Weiter soo
    Wir sind stolz auf euch!

  • #6

    meri (Dienstag, 12 März 2013 22:01)

    Weiter soo JUNGS!!!:::::*****

  • #7

    meri (Dienstag, 12 März 2013 22:06)

    Ihr seid die BESTEN!!!!!!!!!!!!!!

  • #8

    Imparator (Mittwoch, 13 März 2013 00:10)

    Sehr guter Bericht. Respeckt an den sehr guten Trainer.

  • #9

    ponpon kizlar (Mittwoch, 13 März 2013 15:04)

    der beste TRAINER!!

  • #10

    Fan (Donnerstag, 14 März 2013 07:11)

    Bester trainer, beste manschaft!
    Super weiter so!

  • #11

    Super (Donnerstag, 14 März 2013 20:09)

    Super Bericht, super Trainer, super Mannschaft