Heimsiege angestrebt

Der vierte Spieltag steht auf dem Programm. Die drei Herrenmannschaften wollen punkten und in ihren jeweiligen Ligen so langsam Fahrt aufnehmen. Die 1. Mannschaft erwartet im Jahnstadion den Vogelheimer SV.

VfB Bottrop - Vogelheimer SV
(Landesliga, 4. Spieltag)

 

Mit dem Vogelheimer SV gastiert eine Mannschaft im Jahnstadion, die in der Tabelle hinter dem VfB angesiedelt ist. Damit dies so bleibt benötigt die Mannschaft von Trainer Mevlüt Ata aber mindestens einen Punkt. Das wiederrum sollte durchaus machbar sein. Für die beiden VfB-Spieler Mohammed Bouterfas und Marc Assoko Gobri ist es das Duell gegen den Ex-Verein.

VfB Bottrop II - SW Alstaden
(KL B, 4. Spieltag)

 

Nach dem ersten Erfolgserlebnis am vergangenen Wochenende gegen den SC Viktoria 21 will die zweite Mannschaft am Wochenende gegen den noch punktlosen Aufsteiger Schwarz-Weiß Alstaden nachlegen und den zweiten Saisonsieg einfahren. An den letzten Vergleich mit den Gästen aus Alstaden hat man beim VfB derweil gute Erinnerungen. Im Relegationsspiel sicherte man sich einst die Rückkehr in die Kreisliga B.

VfB Bottrop III - SSV 51 Welheim II

(KL C, 4. Spieltag)

 

Nach dem Spielabbruch vom vergangenen Wochenende steht der VfB III immer noch ohne Punktgewinn dar. Gegen den SSV 51 II soll daher unbedingt ein Dreier her. Fehlen wird Trainer Björn Schnieder in jedem Fall Niklas Geilich, dem eine Oberschenkelverletzung seit längerem zu schaffen macht und der nun vorerst ausfällt. Im Tor gibt es den bereits berichteten Wechsel von Sven Thannbauer zu Sebastian Krotzek (siehe Artikel).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0