Wasserschlacht in Oberhausen!

Die C1 gewinnt auch gegen Arminia Lirichs C1 Nachdem die C1 letzte Woche bei gefühlten 50°C spielen musste, gab es heute ähnlich schlechte Bedingungen. Wenn man das Wort Traumstart erklären müsste, könnte man die ersten Sekunden des heutigen Spiels als Beispiel nehmen.

Einen Augenblick nachdem Lirich den Anstoß ausführte, waren schon acht VfBler in der Liricher Hälfte und drückten stark gegen den Ball. Man konnte direkt einen Eckball rausholen. Bünyamin Damar schnappte sich die Kugel und zirkelte den Eckball direkt, ja richtig, DIREKT ins Tor!

 

Die Zuschauer staunten nicht schlecht, denn so einen Kunstschuss sieht man nicht alle Tage und dann auch noch nach rund 45 Sekunden. Arminia Lirich konnte allerdings wenige Minuten später den Ausgleichstreffer erzielen. Kurz nach dem Ausgleichstreffer dominierten dann die Oberhausener die Partie. Als Lirich auf das 2:1 drückte, trafen Adem Oruc nach Vorlage von Bünyamin Damar und Ibo Kargün nach Vorlage von Robert Dick zum 3:1 für den VfB. Beide Tore fielen zu einem sehr günstigen Zeitpunkt, da in der Phase des Spiel Lirich besser war. Beachtenswert ist auch, dass zwischen den beiden Toren grade einmal wenige Sekunden lagen.

 

Als die Trainer die Ansprachen in der Kabine machten, entwickelte sich der dauerhafte Regen zu einem Unwetter. Die Halbzeitpause wurde dann um 20 Minuten verlängert, da der Himmel von Blitzen und dunklen Wolken geprägt wurde. Als dann der Starkregen und das Gewitter sich beruhigten, konnte die Partie wieder angepfiffen werden.

 

In der 2. Halbzeit zeigte dann die C1 ihre Klasse. Der Defensivverbund um Kapitän Dawid Krych, Niklas Heckmann, Nico Deusing und Sefa-Can Topal ließ kaum etwas anbrennen und vorne wurde man immer stärker. Grade Bünyamin Damar gelang quasi alles. Er war der Motor, der Kopf und der Spielmacher im heutigen Spiel. Bünyamin Damar belohnte sich dann in der 45. Minute nochmals selber, nachdem er einen Pass von Adem Oruc im Tor versenkte. Kurz vor Abpfiff belohnte sich dann auch nochmal Adem Oruc mit einem Lupfer über den Torwart. Vorlage kam von Bünymain Damar. Die beiden spielten heute zusammen wie es einst Poldi und Schweini taten.

 

Man muss aber die gesamte Mannschaft loben, die heute bei solchen schweren Umständen einen enormen Kampfgeist zeigte und sich damit auch verdient mit drei Punkten belohnte.

 

Das Trainerteam um Momo Kece, Kevin Pietrucha, Fabian Sosna und Thimo Lau durfte heute ihren sechsten Sieg im sechsten Spiel feiern.

 

Spieler des Spiels: Bünyamin Damar

 

Kommender Gegner ist jetzt Post Oberhausens C1. Kann Post die Siegesserie von der C1 stoppen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ich (Donnerstag, 08 September 2016 19:37)

    Weiter soo...