WAZ-Nachwuchscup

F1 VfB Bottrop
F1 VfB Bottrop

Zum fünften Mal richten die WAZ Bottrop und der Fußballkreis 10 Oberhausen/Bottrop am Pfingstmontag den Nachwuchscup im Jahnstadion aus. Viele Organisatoren und Helfer sorgten im Vorfeld dafür, dass es ein gelungener Tag werden soll

Es ist angerichtet für den 5. WAZ-Nachwuchscup, der unter der Regie des Fußballkreises 10 Oberhausen/Bottrop am Pfingstmontag ab zehn Uhr im Jahnstadion stattfindet. Die Jugendfußball-Stadtmeister aus Oberhausen und Bottrop werden auf dem satten Grün ihre Kräfte messen. Erstmals dabei sind auf Vorschlag aller Beteiligten auch die F-Jugendlichen, so dass insgesamt sechs WAZ-Cup-Spiele ausgetragen werden. Ein prallvolles Programm also, ein Jugendfußballtag nach dem Geschmack aller.


In einem letzten Treffen der Organisatoren wenige Tage vor dem Nachwuchscup signalisierten alle Beteiligten grünes Licht. Dieter Wilms und Peter Scholten vom Kreis 10 erklärten: „Es ist alles geregelt. Schiedsrichter und Vereine sind im Bilde.“ Peter Schmidt vom Sport- und Bäderbetrieb sagte: „Im Jahnstadion ist alles bereit. Es kann losgehen.“ Massive Unterstützung gab es auch von der Sparte Fußball und vom Sportbund, dessen Ehrenvorsitzender Wolfhard Brüggemann in diesen Tagen noch alle Fußballvereine anschrieb und auf den großen Tag hinwies.

Hans Hülsmann besorgte bei der Stauder-Brauerei die obligatorischen Bälle. Von der WAZ werden die Siegerpokale gestellt, und der VfB Bottrop sorgt in seinem heimischen Stadion für die notwendige Verpflegung der Gäste. Zwischen den Spielen wird der frühere WAZ-Redakteur Günter Dohnau Interviews mit den Trainern und Spielern führen, und als Stadionsprecher macht VfB-Vorsitzender Benedikt Mies mit. Viele fleißige Hände also, die für einen gelungenen Fußballtag sorgen wollen. Auch das WAZ-Mobil wird wie im vergangenen Jahr vor Ort sein. Jetzt kann es nur heißen: Glück auf!

Im fünften Jahr seiner Ausrichtung wartet der WAZ-Nachwuchscup mit einer Neuerung auf. Erstmals wird auch der F-Jugendjahrgang ein Endspiel bestreiten. Bei der Premiere wird der Nachwuchs vom VfB Bottrop die Bottroper Farben vertreten. Da es in diesem Jahr für die F-Jugend keine Stadtmeisterschaft gab, fiel die Wahl der Organisatoren auf die Mannschaft des Ausrichters. „Das ist eine tolle Sache, vor allem, nachdem unsere A-Jugend so knapp im Finale der Stadtmeisterschaft an Rhenania Bottrop gescheitert ist”, erklärt F-Jugendtrainer Phillip Drießen. Die Ausbildung dieser Altersstufe ist beim VfB sozusagen Chefsache. Raif Yalcin ist Jugendleiter, Drießen sein Stellvertreter. Dritter im Trainerbunde ist Adem Kutluk. „Unsere Arbeit ist eine Teamleistung”, erklärt Drießen klar.

Auf Teamleistung setzt das Trainergespann auch beim Saisonhöhepunkt. „Seit zwei Jahren spielen die Kinder jetzt zusammen. Wir haben eine Supermannschaft”, weiß Drießen. „Aber wir sind natürlich klarer Außenseiter.”

Ein Grund, warum die Favoritenrolle dem Oberhausener Vertreter VfR 08 zufällt, ist die Altersstruktur bei den Bottropern. „Der Großteil unser Kinder stammt aus dem jüngeren Jahrgang.” Daran hat auch der bemerkenswerte Zulauf, den der VfB momentan erlebt, noch nichts geändert. „Es ist wie verhext. Wenn ein neuer Spieler zu uns kommt, ist er garantiert vom Jahrgang 2004”, verrät Drießen.

Nicht nur das Trainergespann, auch der Nachwuchs selbst weiß damit aber umzugehen. „Es tut den Kindern gut, immer wieder gegen Ältere spielen zu müssen. Sie sind sehr ehrgeizig.”

Nicht nur die Vorbereitung, auch die Motivation stimmt beim VfB Bottrop. „Wir sind alle sehr stolz, dass wir im Stadion auflaufen dürfen. Auf Rasen zu spielen ist auch für die F-Jugend immer etwas Besonderes, da der Innenraum häufig von der Leichtathletik genutzt wird.” Am Pfingstmontag können sich die Jüngsten der vollen Aufmerksamkeit und Unterstützung der Bottroper Fußballfans gewiss sein. Das Duell um den begehrten Titel wird zur besten „Fußballsendezeit” um 15 Uhr ausgetragen.

Der Zeitplan für den WAZ-Nachwuchscup am 28. Mai ab 10 Uhr im Jahnstadion:
B-Jugend – 10 Uhr: SC Rot-Weiß Oberhausen - SV Rhenania
A-Jugend – 11.45 Uhr: SV Rhenania - DJK Arminia Klosterhardt
E-Jugend – 13:45 Uhr: Fortuna Bottrop - Rot-Weiß Oberhausen
F-Jugend – 15 Uhr: VfR 08 Oberhausen - VfB Bottrop
D-Jugend – 16 Uhr: DJK Arminia Klosterhardt - SV Rhenania
C-Jugend – 17.30 Uhr: SV Rhenania - SC Rot-Weiß Oberhausen

 


Klaus Offergeld und Birgitt Schuknecht  

Quelle

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0